Geheimtipps für San Sebastián - die perfekte Nordspanien Rundreise

Die vielseitige Nordküste Spaniens an der Atlantikküste eignet sich perfekt für einen Roadtrip auf eigene Faust.

Bei deiner Nordspanien Rundreise findest du malerische, baskische Städte mit herausragenden Küche sowie eigener Sprache und Kultur. Das Baskenland ist also ideal für eine Mietwagenrundreise!

 

Außerdem erlebst du Abenteuer an der wilden Atlantikküste mit grünen Bergen, zerklüfteten Steilküsten und einsamen Stränden bei einem Roadtrip durch Spanien. Nicht ohne Grund haben sich die Macher der beliebten HBO-Serie „Game of Thrones“ das spanische Baskenland als Kulisse ausgesucht. Auf den Spuren von Jon Snow und Khaleesi könnt ihr in meinem Guide zur Küste des Baskenlandes mehr über die Drehorte und mythischen Landschaften der nordspanischen Atlantikküste erfahren

 

.Finde in diesem Guide heraus, wo du in San Sebastián den schönsten Strand findest, die besten spanischen Tapas genießen kannst und was es in der Kulturhauptstadt Europas zu entdecken gibt.


Die besten Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Insidertipps für ein perfektes Wochenende in San Sebastián


San Sebastián ist bekannt für seine einzigartige Atmosphäre, seine faszinierende Geschichte und die herausragende baskische Küche. Hier erfährst du meine Tipps zu den schönsten Orten, Ausflügen, zu Hotels und zum Wetter in Nordspanien.


Die Schönsten Orte zum Baden und Surfen in San Sebastian


Die Bucht von San Sebastián heißt „La Concha" – die Muschel und ist für viele eine der schönsten der Welt. Mit der perfekten Strandlage eignet sich San Sebastian als Zwischenstopp bei deiner Nordspanien Rundreise.

Durch die vorgelagerte kleine Insel „Isla de Santa Clara“ ist sie vor der rauen Brandung des Atlantiks geschützt.

 

Ihr feiner Strand macht sie zu einem der schönsten Stadtstrände Europas. Der ausladende Sandstrand macht Donostia, wie die Basken ihre Stadt nennen, zum Mekka für Surfer und Besucher aus aller Welt. Der Strand La Zurriola ist der zweite von drei Stadtstränden und liegt im Osten der Stadt. Der fast einen Kilometer lange Sandstrand bietet mit seinen hohen Wellen das perfekte Surf Ambiente und dient als Kulisse für Konzerte und das jährliche Jazz Festival.

 

Am Fuße des Monte Igueldo und den Gärten des Königspalastes Miramar befindet sich der Strand Ondarreta.

Der traumhafte, breite Sandstrand gilt als der ruhigste Stadtstrand San Sebastiáns und bietet einen wunderschönen Ausblick auf die Insel Santa Clara und die umliegende Bilderbuch-Bucht.


Unterkünfte und Hotels in San Sebastian


Vor allem zur Hauptsaison ist San Sebastian ein beliebtes Reiseziel für Europäer und Spanier.

Zu dieser Zeit ist es schwer, günstige Hotels in San Sebastian zu finden. Aus diesem Grund bietet sich auch Camping bei einer Spanien Rundreise an. Wir haben uns für eine Pension in San Sebastian entschieden. Diese findest du zahlreich direkt in der Innenstadt und sie sind eine schöne Alternative zu teuren Hotels.

 

Zwischen 50 und 100 € bezahlst du für jede Nacht in Donostia San Sebastian. Die Stadt ist zudem der ideale Ausgangspunkt für eine Mietwagenrundreise durch Nordspanien. Von hier aus kannst du die schöne Küste entlangfahren und zahlreiche Zwischenstopps einlegen. Eine Reise durch Nordspanien ist geprägt durch traumhafte Landschaften, fabelhaftes Essen, raue Küsten und schöne Strände.

 


Städtetrip San Sebastian & Die Schönsten Orte mit Aussicht


Die Stadt und deren umliegende Region kann als eine Symphonie aus Meer und Bergen beschrieben werden.

In San Sebastián trifft moderne Kultur auf üppige Bauwerke wie zahlreiche Hotels, Paläste und Villen sowie die sagenhafte Architektur im Stil der "Belle Epoque". Ich empfehle euch die Stadt zu  Fuß zu erkunden.

 

Beginnt euren Spaziergang am Strand La Zurrila im Osten und geht entlang des Flusses Urumea mit seinen herrlichen Brücken in Richtung Westen. Weiter um den Monte Urgull, einer der beiden Berge, die die türkisfarbene Bucht einrahmen, von wo aus ihr die gesamte Kulisse zum offenen Meer hin sowie die Stadt und die umliegenden Berge erblicken könnt.

 

Von der Spitze des Monte Urgull habt ihr eine atemberaubende Aussicht von Norden auf den Strand la Concha, die Stadt und das Gebirge. Im Westen der Stadt bietet der Turm auf der Spitze Monte Igueldo, einen ebenso- wenn nicht noch grandioseren- Ausblick.Besonders abends, wenn sich die Lichter der Stadt im Wasser spiegeln, ist die Bucht mit seiner Fassade aus prunkvollen Villen, ein echter Geheimtipp. Selten werdet ihr einen Ort finden wo die Natur, das Meer und die Berge, eine so überwältigende Verbindung eingehen.

 

Darüber hinaus lohnt sich ein Ausflug in die Altstadt mit seinen kleinen Gassen und Boulevards im spanisch, französischen Stil. Im Zentrum der Altstadt könnt ihr den Plaza de la Constitución besuchen. Der prächtige Platz ist von Häusern mit Balkonen und hohen Arkaden umgeben. Von hier aus könnt ihr in einem der vielen Cafés und Bars die Geheimnisse der baskischen Kultur erkunden.


Die besten Restaurants - Essen gehen in San Sebastián


San Sebastián ist unbestritten ein Paradies für Feinschmecker! Die Stadt hat eine der größten Michelin-Sterne-Dichte der Welt und ist gilt als eine absolute Gourmet-Weltstadt. Aber ihr müsst nicht unbedingt eines der über 15 Sternerestaurants besuchen um fabelhaftes Essen in San Sebastián zu finden. In einer der unzähligen Tapas-Bars der Stadt könnt ihr euch einer gastronomischen Reise hingeben.

 

Hier könnt ihr Tripadvisor und co. ruhen lassen und euren Handy-Akku für die atemberaubenden Motive der Stadt und des Umlandes schonen. Alle der kleinen Bars und Restaurants servieren die baskischen Pintxos, die regionale Variante der spanischen Tapas, die zum Probieren einladen und das Essen gehen zu einem einzigartigen Erlebnis machen. ich empfehle euch nicht in einer Tapas-Bar zu verweilen, sondern nach einer oder zwei Portionen weiterzuziehen. Nur so könnt ihr wenigstens einige der hunderten liebevollen Rezepte und Bars der Stadt wie ein Einheimischer erkunden.

 

Auch ich Maße mir nicht an alle Bars und Restaurants ausprobiert zu haben. Wer trotzdem den einen oder anderen Essenstipp will, dem empfehle ich die Bar Antonio, die Bar Gorriti und das Restaurant La Madame.Auf ihrer Website bietet die Tourismuszentrale einen eigenen „Gastronomic guide“.https://www.sansebastianturismo.com/images/ssturismo/pdf/gastronomic-guide-ongi-etorri.pdf


Reisezeit und Wetter in San Sebastian


Die Region rund um San Sebastián ist wunderschön und abwechslungsreich: Das Klima ist maritim, die Hügel und Berge sind fast wie in der Schweiz, das Meer ist bei Sonnenschein türkisblau und die Wiesen grün wie in Irland.

 

Doch der Facettenreichtum der Landschaft hat ihren Preis. Leider regnet es an ca. 190 Tagen des Jahres und ein bedeckter Himmel kann Teil der Inszenierung sein. Aber gerade diese raue Schönheit des Nordatlantiks macht auch einen Teil der Faszination für die Region aus. Reisende müssen sich darüber im Klaren sein, dass das Wetter in binnen  von Minuten umschlagen kann und man bei längeren Ausflügen besser einen Regenschirm mitnimmt. Die besten Monate für gutes Wetter sind Mai bis Oktober, am wärmsten ist es in den Monaten von Juli bis September.


Reisetipps und Ausflüge San Sebastian und Nordspanien


Das ganze Baskenland und die schönen Landschaften sind auf jeden Fall eine Reise wert. Alte Küstenstädte, geschichtsträchtige Felslandschaften und das raue Meer laden zu langen Wanderungen und einer Mietwagenrundreise ein. Auch wenn das Wetter etwas schwieriger ist als im Süden - du solltest Nordspanien unbedingt bereisen und dir ein Bild von der Landschaft machen.

 

Neben San Sebastian sollten Bilabo und Santander unbedingt ein Ausflügsziel sein.

Auch Bermeo, San Juan de Gaztelugatxe, das Castillo de Butrón sowie die Klippen von Zumaia gehören auf jeden Fall zu einer Nordspanien Rundreise dazu!

Entdecke Nordspanien und mache eine Rundreise entlang San Sebastian, Bilbao, Santander und mache Ausflüge nach  Bermeo, San Juan de Gaztelugatxe, Castillo de Butrón sowie zu den Klippen von Zumaia. Plane jetzt deine individuelle  Mietwagenrundreise durch
0 Comments