· 

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg - Kleinstadtperlen Bad Säckingen, Endingen und Waldkirch

*Der Beitrag entstand im Auftrag und mit liebevoller Unterstützung von Baden-Württemberg Tourismus (Werbung)


Schöne Ausflugsziele sind meistens gar nicht so weit weg und Urlaub im eigenen Land haben wir in den letzten beiden Jahren sehr zu schätzen gelernt. Auch diesen Herbst ging es deshalb auf Erkundungstour durchs eigene Bundesland: Baden-Württemberg. Entdeckt haben wir nicht nur wunderbare Naturlandschaften und zauberhafte Kleinstädte mit Fachwerkhäusern. Vor allem das entschleunigte Kleinstadtleben, die kulinarischen Besonderheiten und die Gastfreundschaft der Region haben uns begeistert.

 

Die Kleinstadtperlen zählen also nicht ohne Grund zu den schönsten Orten in Baden-Württemberg. Und im farbenfrohen Herbst haben sie einen ganz besonderen Glanz. Wir zeigen euch deshalb unsere Tipps für schöne Ausflugsziele und Wochenendtrips ganz in eurer Nähe.

 


tipps für eure Reise nach Bad Säckingen


 

Bad Säckingen zählt für uns zu einem der schönsten Urlaubsorte in Baden-Württemberg. Bei unserer Reise in die Trompeterstadt haben wir uns nicht nur in die bezaubernde Stadt am Rheinufer, sondern auch in das mitreißende Lebensgefühl, die sympathischen Menschen und die malerischen Sehenswürdigkeiten verliebt. Bei einem Stadtrundgang auf den Spuren des berühmten Trompeters von Säckingen, ging es durch verwinkelte Gassen, über den lebendigen Münsterplatz ins St. Fridolinsmünster bis zum romantischen Schloss Schönau.

 

Ob spektakuläre Kanufahrt über den Rhein, abenteuerliche Übernachtung im Baumzelt und kulinarische Highlights – bei einer Reise nach Bad Säckingen erwartet euch ein abwechslungsreiches Wochenende.

 

Tipps für einen Tagesausflug in die Kleinstadtperle Bad Säckingen

 

Ein abwechslungsreicher Tag beginnt mit einem Stadtrundgang durch die belebten Gassen. Auf den Spuren des Trompeters von Säckingen erkundet ihr die Highlights einfach selbst, oder bucht im Vorfeld eine musikalische Trompeterführung. Begebt euch auf eine Erkundungstour und erfahrt alles über die Stadtgeschichte. Über den belebten Marktplatz, auf dem jeden Samstag ein großer Wochenmarkt regionale Köstlichkeiten bereithält, geht es ins imposante St. Fridolinsmünster. Der prachtvolle, barocke Kirchenbau ist eines der schönsten Fotomotive der Stadt. Bei einem Spaziergang durch die verwinkelten Gassen gelangt ihr zur längsten, gedeckten Holzbrücke Europas. Überquert den Rhein und bestaunt das schöne Stadtpanorama von der Schweizer Seite aus. Unser Tipp: Auch zum Sonnenuntergang ein schönes Highlight!

 

Weiter geht es in den romantischen Schlosspark zum Schloss Schönau. Bei schönem Wetter macht ihr einen Abstecher ins Schlosspark-Café. Von der Sonnenterrasse habt ihr einen tollen Blick über den Rhein und die alte Holzbrücke. Zum Mittagessen geht’s nur ein paar Schritte weiter zum Kaffeeladen Denise mit einer kleinen, aber delikaten Auswahl.

 

Unser persönlicher Tipp ist eine Kanutour mit Hochrhein-Kanu. Lasst euch entweder von der Strömung über den Rhein gleiten oder erlebt eine abenteuerliche Fahrt mit einzigartigem Ausblick auf Bad Säckingen. Eine unvergessliche Erfahrung!

 

Nachmittags geht es zum Ausflug an den idyllischen Bergsee. Hier bietet sich unbedingt der Besuch des Wildparkgeheges an. Ihr habt noch Lust und Zeit für eine Wanderung? Dann geht’s hoch zum Aussichtspunkt Röthekopf! Hier habt ihr einen wunderschönen Blick über den Rhein bis zur Schweiz. Unser Tipp: Eine Übernachtung am Bergsee beim Kletterwald Hochempor im Baumzelt.

 

Abends geht es für euch zur Rhein Strand Bar am Rheinufer. Lasst den Abend gemütlich ausklingen und bestaunt die Brücke beim Sonnenuntergang. Einen tollen Abschluss findet euer Tag in der Genuss-Apotheke. Hier erwartet euch eine moderne, regionale und außergewöhnliche Küche mit Gourmet-Menü, ausgezeichnet mit einem Michelin Stern.

 

Ihr möchtet noch mehr erleben? Dann solltet ihr euren Ausflug mit einer Übernachtung im Ringhotel Goldener Knopf verlängern. Den nächsten Tag verbringt ihr beispielsweise im Hochrheinmuseum, bei einem Radausflug entlang des Rheins, einer Wanderung zur Burgruine Wieladingen oder auf dem Fahrgastschiff „Trompeter von Säckingen".

 

Viele weitere Informationen entdeckt ihr auf der Website von Bad Säckingen

 

Sonnenuntergang am Bergsee in Bad Säckingen
Sonnenuntergang am Bergsee in Bad Säckingen

Urlaub in Bad Säckingen in Baden-Württemberg

Wenn ihr bei einem Kurzurlaub in Bad Säckingen die schönsten Sehenswürdigkeiten entdecken wollt, findet ihr hier die schönsten Spots auf einer Karte zusammengefasst:

 


Die schönsten Fotospots und Sehenswürdigkeiten in Bad-Säckingen


Schloss Schönau

Traumhaft schönes Schloss, auch Trompeterschlößchen genannt, inmitten einer romantischen Parkanlage. Im Schloss befinden sich unter anderem das Trompetenmuseum und die Museen für Ur- und Frühgeschichte und Stadtgeschichte.

Bergsee

Bei einem Ausflug erwarten euch eine wildromantische Atmosphäre und viele Wanderwege. Vor allem zum Sonnenuntergang oder bei einer Fahrt über den See könnt ihr die Landschaft genießen. Nebenan findet ihr das liebevoll gepflegte Wildgehege.


St. Fridolinsmünster

Die Klosterkirche ist ein Wahrzeichen der Stadt. Sie wurde im romanischen Stil erbaut, im gotischen Stil wiedererrichtet und mit Elementen des Barockstils erneuert.

Rheinuferpromenade

Den besten Blick auf die längste Holzbrücke habt ihr von der Rheinuferpromenade aus. Die Brücke ist übrigens über 400 Jahre alt und verbindet Bad Säckingen mit der Schweiz.



Meine Café- und Restaurant-Tipps für Bad Säckingen


Genuss Apotheke

Sterneküche mit leckeren Gourmetmenüs.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Genuss-Apotheke (@genussapotheke_)

PaVino - Die Enothek

Hier gibt's den besten Cappuccino der Stadt.

 

Kaffeeladen Denise

Tolles Café mit kleiner Tageskarte.

 



Urlaub in der Kleinstadtperle Endingen


 Die Kleinstadtperle Endingen verzaubert mit ihrer historischen Altstadt am Kaiserstuhl. Neben gemütlichen Cafés und tollen Restaurants findet ihr viele inhabergeführte Geschäfte, Wanderrouten und Weingüter. Bei einem Stadtrundgang schlendert ihr durch schöne Gässle, kehrt in kleinen Cafés ein und genießt die tollen Ausblicke über den Kaiserstuhl. Wie wäre es zum Beispiel mit einem gemütlichen Picknick in den Weinreben mit einem regionalen Winzerwein? In unserem Blogbeitrag findet ihr die schönsten Tipps für euren Ausflug in die Kleinstadtperle.

 

Tipps für einen Tagesausflug in die Kleinstadtperle Endingen

 

Euer Tag startet mit einem Besuch auf dem kleinen aber feinen Wochenmarkt mit frischen, regionalen Lebensmitteln. Einen leckeren Kaffee bekommt ihr im Anschluss im Städtli Café, einem kleinen Café inmitten der historischen Altstadt. Danach geht es auf Entdeckungstour durch die Kleinstadtperle. Über den Marktplatz mit Marktplatzbrunnen gelangt ihr durch die schmalen Gässle zum Königschaffhauser Tor. Beim Spaziergang durch die kleinen Straßen entdeckt ihr die St. Peterskirche, bestaunt die Fachwerkarchitektur, stöbert ihr in der Buchhandlung Vollherbst-Koch und in der Kollektion der ökologischen Landhausmode Hirtler. Danach geht’s hoch in die Weinberge. Zu Fuß geht es weiter zum Café Mathilde Kaffee + Wein. Von unterwegs habt ihr immer wieder einen tollen Ausblick über Endingen.

 

Ihr habt Lust auf einen ausgiebigen Ausflug in die Weinberge? Dann macht euch auf den Weg nach Kiechlinsbergen. Wandert durch Obstgärten und farbenfrohe Wälder oder leiht euch ein E-Bike für eine Radtour bei der Tourismuszentrale aus. Beim Spaziergang durch die Weinreben habt ihr einen tollen Ausblick auf die Vogesen, den Rhein und den Schwarzwald. Einen wunderbaren Blick habt ihr zudem vom Texaspass aus. Die Verbindung zwischen Kiechlinsbergen und Oberbergen besticht durch ihre markanten Serpentinen, Weinreben und den beeindruckenden Blick über den Kaiserstuhl. Dieser ist vulkanischen Ursprungs und Deutschlands sonnenreichstes Gebiet. Eine weitere Wanderung führt euch durch einige Lösshohlgassen hoch bis zur St.-Katharinen-Kapelle (492 m). Hier bietet sich eine Rundwanderung an, um die Kulturregion Kaiserstuhl zu erleben.

 

Den Abend lasst ihr bei einem leckeren Winzerwein und mit Blick auf die Stadt ausklingen. Für leckere Weine solltet ihr unbedingt zum ökologischen Weingut Linder.

Tipp: Der Blick vom Wasserhoch-Behälter ist perfekt für den Sonnenuntergang!

 

Danach geht’s zum Abendessen in die Ratsstube. Hier bekommt ihr regionale, badische Gerichte, unglaublich sympathischen Service und leckere Weine. Ein weiterer Tipp ist Merkles Restaurant. Dort könnt ihr Sterneküche genießen.

 

Ihr möchtet noch mehr erleben? Dann solltet ihr euren Ausflug mit einer Übernachtung im Gästehaus Trahasch verlängern. Den nächsten Tag verbringt ihr beispielsweise bei einer ausgiebigen Radtour, einem Besuch in Freiburg oder bei einer Weinprobe.

 

Viele weitere Infos entdeckt ihr auf der Website von Endingen.

Marktplatzbrunnen in Endingen
Marktplatzbrunnen in Endingen

Urlaub in Endingen in Baden-Württemberg

 

Wenn ihr bei einem Kurzurlaub in Endingen die schönsten Sehenswürdigkeiten entdecken wollt, findet ihr hier die schönsten Spots und Tipps auf einer Karte zusammengefasst:

 


Die schönsten Fotospots und Sehenswürdigkeiten in Endingen


Königschaffhauser Tor

Blick auf Kiechlinsbergen


Das einzig noch erhaltene Stadttor von Endingen am Kaiserstuhl. Erstmals erwähnt wurde es 1319.

 

Auf dem Eck (Texaspass)

Einer der schönsten Aussichtspunkte der Region und ideal als Ausflugsziel bei eurer Wanderung oder Radtour.

Von den Weinbergen aus habt ihr einen tollen Blick über die Region. Besucht hier auch gerne die Winzergenossenschaft Königschaffhausen-Kiechlinsbergen.

Blick auf die Stadt

Von hier oben habt ihr einen tollen Blick über Endingen. GPS-Koordinaten: 48°08'27.3"N 7°42'31.3"E 



Meine Café- und Restaurant Tipps für Endingen


Ratsstube

Gutbürgerliche, badische Gerichte und sympathischer Service.

 

Städtli-Café

Kleines, süßes Café mit tollen Kuchen in der historischen Altstadt.

 

Merkles Restaurant

Regionale, raffinierte Sterneküche!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Thomas Merkle (@merkles_restaurant)



Ausflug in die Kleinstadtperle Waldkirch


 

Nur wenige Kilometer entfernt von Freiburg liegt die charmante Orgelstadt Waldkirch. Die Kleinstadtperle im Landkreis Emmendingen ist landschaftlich abwechslungsreich und bietet zahlreiche Aktivitäten. Nicht nur für einen Pärchen-Ausflug, sondern auch für einen Urlaub mit Kindern bietet sich eine Reise ins ZweiTälerLand an. Im Naturpark Südschwarzwald könnt ihr die Tallandschaft des Elz- und Simonswäldertals bei Wandertouren und beim Besuch des Baumkronenwegs in Waldkirch erleben. Die Stadt ist außerdem ein ideales Tagesziel in Baden-Württemberg. Mit unseren Reisetipps erlebt ihr ein tolles Wochenende mit Wanderungen, Weinproben & kulinarischen Highlights.

 

Tipps für einen Tagesausflug in die Kleinstadtperle Waldkirch

 

Euer Tag in Waldkirch startet mit einem schönen Spaziergang durch die lebendige Innenstadt. Unterwegs könnt ihr die Kastelburg vom Marktplatz aus bestaunen, durch die kleinen Gassen schlendern, Kirchen und Fachwerkhäuser bestaunen und in der Café & Kaffeerösterei MundWerk regional frühstücken. Danach macht ihr euch auf den Weg zum Stadttrainsee. Wie wäre es mit einer kleinen Bootsfahrt?

 

Jetzt geht es hoch hinaus! Denn der Name der Stadt steht nicht nur für historische Kirchen, sondern auch für Wälder, Berge und Hügel. Die Weite der Landschaft könnt ihr am besten vom Baumkronenweg Waldkirch aus überblicken. Er begeistert mit einem Sinnesweg, einem Abenteuerpfad, einem Barfußpfad, einem Baumhaus mit Kinderrutsche und einer Riesenröhrenrutsche. Von den mächtigen Baumwipfeln des Schwarzwalds aus habt ihr einen beeindruckenden Ausblick über das Rheintal mit dem Kaiserstuhl und den Vogesen.

 

Nach eurer Wanderung geht es zum Mittagessen zurück zur Seeterasse am Stadtrainsee. Danach könnt ihr im Elztalmuseum dem Klang der Orgeln lauschen. Die Orgelstadt Waldkirch steht seit über 200 Jahren international ein Zentrum des Orgelbaus. Direkt gegenüber, in der Kirche St. Margarethen, findet ihr eine der am besten erhaltenen Orgeln des großen Orgelbauers der Romantik: Eberhard Friedrich Walcker.

Fun Fact: In Waldkirch stehen die zwei weltgrößten Drehorgelwalzen.

 

Nach eurem Besuch habt ihr zwei Möglichkeiten: über den Ritterweg geht es entweder hoch zur Kastelburg. Mit einer Flasche regionalen Weins könnt ihr dort oben den Sonnenuntergang und den Blick auf Waldkirch, auf den Kandel und die gesamte Rheinebene genießen. Ihr habt Lust auf eine lehrreiche Weinwanderung? Dann macht euch auf den Weg in den Stadtteil Buchholz. Bei einer Wanderung über den Weinlehrpfad im badischen Weinanbaugebiet Breisgau erfahrt ihr alles zu der Arbeit der ansässigen Weinbauern.

Tipp: Kauft euch bei der Winzergenossenschaft Buchholz/Sexau eG das Weinerlebnispaket. Mit zwei Weinen, Gläsern, Weinknabberle und einer Wanderkarte macht ihr euch auf eine Tour durch die Weinberge.

 

Den Abend könnt ihr im Anschluss im Hotel & Gasthaus Löwen ausklingen lassen. Im familiengeführten Restaurant genießt ihr leckere, badische Küche und gute regionale Weine. Ihr möchtet euren Ausflug verlängern? Dann übernachtet im modernen und gleichermaßen gemütlichen Designhotel Kronjuwel direkt in der Innenstadt.

 

Weitere Infos gibt's auf den Seiten von Waldkirch und ZweiTälerLand.

 

Elztalmuseum Waldkirch
Elztalmuseum Waldkirch

Urlaub in Waldkirch in Baden-Württemberg

 

Wenn ihr bei einem Kurzurlaub in Waldkirch die schönsten Sehenswürdigkeiten entdecken wollt, findet ihr hier die schönsten Spots und Tipps auf einer Karte zusammengefasst:

 


Die schönsten Fotospots und Sehenswürdigkeiten in Waldkirch


Baumkronenweg

Ein wunderschönes Erlebnis mit tollem Blick über die Region!

Tipp: Kommt morgens, dann habt ihr den Baumkronenweg für euch selbst!

Kastelburg

Von hier oben habt ihr den schönsten Blick über die Stadt!

Tipp: Kommt zum Sonnenuntergang.

 


Weinerlebnispfad

In Buchholz könnt ihr vor allem im Herbst die schönsten Farben in den Weinreben erleben und eine Weinverkostung machen.

Marktplatz

Hier gibt es nicht nur tolle Cafés, sondern den perfekten Blick auf die Kastelburg und einen schönen Marktplatzbrunnen.



Meine Café- und Restaurant Tipps für Waldkirch


Restaurant Stadtrainsee

Tolles Restaurant direkt am See!

 

Hotel & Gasthaus Löwen

Traditionelle, moderne und vor allem unglaublich leckere Gerichte.

 

Kaffehiesle in Waldkirch

Leckeres Frühstück & toller Cappuccino.

 


 


 

Ihr habt noch Fragen zu einem Ausflug nach in eine der drei Kleinstadtperlen?

Dann schreibt mir gerne bei Instagram oder lasst einen Kommentar da.

 

Alle Kleinstadtperlen findet ihr übrigens hier.

 


Pin on Pinterest

Kommentar schreiben

Kommentare: 0



FOLLOW ME ON INSTAGRAM:

Willkommen auf Inspirationdelavie, dem Reiseblog mit vielen Erfahrungsberichten und Reisezielen in Europa


 DIESER BLOG ENTHÄLT WERBUNG IN FORM VON STANDORT- UND MARKENNENNUNG, COOKIES ODER PRESSEEINLADUNGEN.