· 

California Roadtrip Guide - Highlights, Ausflüge und Tipps für deine Kalifornien Rundreise Teil 2


Freiheit, Lebensgefühl und Natur – Westküsten Roadtrip USA


Bei einer Kalifornien Rundreise bietet sich unbedingt ein eindividuelle Selbstfahrer Rundreise mit einem Mietwagen an.

Alle Infos und 17 Tipps zum Californien Roadtrip findest du übrigens hier.

 

Pulsierende Städte, atemberaubende Strände und unberührte Natur. Willkommen im Golden State

 

Der ideale Startpunkt deiner Kalifornien Rundreise liegt entweder in San Francisco oder in Los Angeles. Hier solltest du einfach nach den günstigsten Flügen Ausschau halten – häufig bekommst du mit Lufthansa oder Condor sowie über Suchmaschinen wie Swoodoo oder Momondo günstige Flüge nach Los Angeles. Preise zwischen 500 und 700 Euro sind hier die Regel.

Zudem solltest du für eine Rundreise 2 bis 3 Wochen einplanen. Ob eine Rundreise durch Kalifornien mit dem Wohnmobil oder mit dem Mietwagen – auf meinem Blog findest du meine persönlichen Erfahrungen, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele sowie schöne Instagram Spots.

 

P.S. Hier geht es zu Teil 1

Route für deine Kalifornien-Rundreise

Deine California Rundreise führt dich entlang des Highway 1 nach Los Angeles, San Francisco und San Diego.

Weiter geht’s nach Palm Springs, ins Death Valley, zum Grand Canyon und Las Vegas sowie zum Yosemite-Nationalpark. Zwischendurch bieten sich viele kleine Stopps, Ausflüge, Restaurants und Highlights an, die ich dir gerne vorstellen möchte.

 

Doch wie planst du deinen Road Trip durch die Westeküste der USA?

 

Es gibt unzählige Routen, Nationalparks und Städte, die du individuell entdecken kannst. Bei deiner Kalifornien Rundreise musst du unbedingt den Highway 1 entlangfahren und die Highlights der US-Westküste entdecken.

 

Ich helfe dir, deine Rundreise entlang der Westküste USA zu planen und die schönsten Sehenswürdigkeiten individuell zu entdecken. Ich stelle dir meine Kalifornien Rundreise Route vor und ich habe dir alle meine Tipps zur Selbstfahrer Rundreise durch die USA aufgeschrieben.  Hier findest du alle Hinweise zu den schönsten Nationalparks in Kalifornien, zum Pacific Coast Highway sowie Kalifornien Routenvorschläge und Instagram Spots.


1. Stopp Roadtrip Westküste USA - Los Angeles (2-3 Nächte)

Los Angeles oder die Stadt der Engel – über die Millionenstadt gibt es geteilte Meinungen. Gesehen haben sollte man sie aber auf jeden Fall. Wenn du deine Roadtrip Kalifornien Route planst, kommst du an Los Angeles auf keinen Fall vorbei. Eine top Attraktion ist auf jeden Fall der Runyon Canyon Park. Hier siehst du garantiert den ein oder anderen Promi beim Sport und du hast einen wunderschönen Blick über die Glamourmetropole.

 

Wenn du auf der Suche nach einem Foto mit dem Hollywood Sign bist und einen Blick über die Stadt genießen willst, solltest du außerdem zum Griffith Observatory. Unterwegs kannst du außerdem den Rodeo Drive entlangfahren, über den Walk of Fame schlendern und Los Angeles einfach auf dich wirken lassen.  Am Abend geht es dann nach Venice oder den Santa Monica Pier. Fahre den Sunset Boulevard entlang und entdecke die Strände von Los Angeles bei deiner Rundreise durch die USA.

 

Tipp: Schaue unbedingt beim OUE Skyspace LA vorbei. Hierbei handelt es sich um  Kaliforniens höchste Open-Air-Aussichtsplattform mit einem Panoramablick auf Los Angeles.

 

Hotel: Crowne Plaza Los Angeles Airport

 

Essen: Jimmy's Famous American Tavern

 

Bar: High Rooftop Lounge


2. Stopp des USA Westküsten Roadtrip - San Diego  (2 Nächte)

Nur 160km entfernt von San Francisco liegt eine der Metropolen der Pazifikküste Kaliforniens.

Hier spürt man ganz klar die mexikanischen Einflüsse.

Ein absolutes Highlight deiner Selbstfahrer Rundreise durch Kalifornien ist der Zoo von San Diego, für den du ein paar Stunden einplanen solltest. Außerdem gibt es den Balboa Park mit Museen, botanischem Garten und Rosenteich.

 

Tipp: Auf dem Weg solltest du der San Juan Capistrano Mission einen Besuch abstatten. Hier findest du Ruinen der spanischen Missionen und zahlreiche koloniale Baute sowie die älteste Kirche Californias. Auch der Balboa Park ist einen Ausflug wert - ein toller Spot für Instagram Fotos!


3. Stopp deiner California Rundreise Route - Palm Springs (1 Nacht)

Weiter geht es bei der USA Westküsten Rundreise von San Diego nach Palm Springs.

Nach 280km solltest du unbedingt mit der Aerial Tramway, der längsten Seilbahn der Welt fahren. In Palm Springs selbst musst du unbedingt im Saguaro Hotel übernachten! In dem Urlaubsort Hollywoods findest du außerdem zahlreiche Designerbauten, die zu einer Stadtrundfahrt einladen.

 

Hotel: The Saguaro Palm Springs

 

Breakfast: L'Atelier Cafe

 

Diner: Rooster And The Pig


4. Stopp Roadtrip Westküste USA – Phoenix / Scottsdale (1 Nacht)

Die nächste Strecke wird etwas länger, denn es geht weiter nach Scottsdale (430km).

Der Weg führt dich durch Wüstenlandschaften und weite Straßen. Eine absolute Empfehlung ist eine Übernachtung im Joshua Tree Nationalpark. Hier findest du überdimensionalen Yucca-Palmen und der Nationalpark ist gleichzeitig der Übergang zur Mojave Wüste und der Colorado Wüste. Ein traumhaftes Landschaftsbild mit spannenden Gesteinsfomen und alten Bäumen.

 

Hotel: The Saguaro Scottsdale

 

Essen: Tommy V's Urban Kitchen & Bar oder Hula's Modern Tiki Scottsdale

 

Frühstück: Farm and Craft Scottsdale


5. Stopp deines Roadtrips im Westen der USA: Grand Canyon Nationalpark (1 Nacht)

Nach weiteren 370km erreichst du endlich den schönsten Nationalpark, eines der sieben Naturwunder. Unterwegs solltest du die Felsenwohnungen der Ureinwohner der Gegend im Montezuma Castle besichtigen.

 

Am Grand Canyon angekommen, kannst du einen Hubschrauberrundflug machen. Ein absoluter Tipp, um die Größe des Grand Canyons zu sehen. Außerdem könnt ihr eine Wanderung im Nebel ins Tal machen. Hier habt ihr einen Höhenunterschied von 1300 Metern und einen extremen Temperaturunterschied.

 

Hotel: Grand Canyon Plaza Hotel

 

Essen: Plaza Bonita


6. Lake Powell – USA Roadtrip Highlight (1 Nacht)

Weitere 220km entfernt liegt der Lake Powell.

Es geht durch die Painted Desert Wüste durch eine farbenprächtige Landschaft. Der Lake Powell selbst begeistert mit einzigartigen Gesteinsformationen, rotbraunem Navajo-Sandseiten und bunten Gesteinen. Zahlreiche enge Canyons, karge Landschaften und Buchten herrschen in der überwältigenden Kulisse vor.

 

Hier findest du außerdem bei deiner USA Westkünste Rundreise die Rainbow Bridge, der größte Brückenbogen der Welt, ein indianisches Heiligtum.

 

Hotel: Courtyard by Marriott Page at Lake Powell

 

Essen: Slackers


7. Bryce Canyon Nationalpark und Zion Nationalpark (2 Nächte)

270 km weiter geht es in den Südwesten von Utah.

Die märchenhafte Szenerie überrascht mit tiefroten, orangenen und leuchtenden Felsgebilden. Die Farben ändern sich je nach Stand der Sonne. Hier bieten sich lange Wandertouren durch Hochgebirgs-Wissen, Wälder und Steinskulpturen an. Ein Ausflugstipp ist der Weg entlang des Fairyland Loop zu den Hoodoos.

Auch hier solltet ihr eine Wandung unternehmen und den Sonnenauf- und untergang genießen. Außerdem seid ihr schnell bei den Nationalparks Achres und Canyonlands. Die perfekte Kulisse für Landschaftsaufnahmen und Wanderungen.

 

Weiter geht es zum Zion Nationalpark im Südwesten Utahs. Hier findest du massive Felswände, Sandsteinschluchten und atemberaubende Felsformationen. Ein absolut malerischer Canyon, von dem aus du weiter nach Las Vegas (ca. 380 km) fährst.

 

Hotel: Hampton Inn St. George

 

Essen: Hawaiian Poke Bowl

 

Frühstück: Even Stevens Sandwiches

9. Ausflug nach Las Vegas – Glitzermetrople der USA (2 Nächte)

Las Vegas muss man einfach gesehen haben – dort erlebst du Casinos, Glanz und Glamour in der Glitzermetropole!

Idealerweise verbringst du mindestens 24 Stunden in der Stadt.

Hier findest du tolle Restaurants, beeindruckende Malls und vor allem ein spannendes Nachtleben mit Bars, Clubs und vielem mehr.

 

Tipp: Unternehme unbedingt einen Ausflug zum Hoover Damm und den Stausee Lake Mead.

 

Hotel: Flamingo Las Vegas

 

Essen: Gordon Ramsay Hell's Kitchen


10. Stopp Roadtrip Westküste USA - Death Valley Nationalpark (2 Nächte)

Weiter geht es in den heißen Westen – den Death Valley Nationalpark (ca. 225 km).

Man merkt direkt, dass es sich hier um den trockensten und heißten Ort deiner Kalifornien Rundreise handelt.

Sanddünen, Sandstein-Canyons  und riesige Salzwüsten begegnen dir auf deiner Durchreise. Weiter geht es bis in die Amargosa Wüste zum Tal des Todes. Hier hast du eine tolle Aussicht über das Tal am Zabriskie Point.

 

Hotel: Furnace Creek Inn & Ranch Resort

 

Essen: Date Grove Diner


11. Yosemite Nationalpark - Kalifornien mit dem Mietwagen (1-2 Nächte)

Heute steht die längste und anstrengendste Etappe zum Yosemite Nationalpark an.

Ganze 500km müsst ihr zurücklegen. Bis in den Herbst sowie im Frühjahr kannst du den Tioga Pass nutzen, um die Sierra Nevada zu überqueren. Im Winter musst du leider einmal außen herumfahren – plane das auf jeden Fall zeitlich ein!

 

Hier gibt es außerdem den zugleich heißesten und tiefesten Ort in den gesamten USA. Deckt euch außerdem mit genügend Essen und Benzin ein. Im Nationalpark wird beides leider sehr teuer und die Strecke ist nicht zu unterschätzen.

 

Im  Yosemite Nationalpark gibt es bei deiner Westküsten USA Rundreise Monolithen, Wasserfälle, Wiesen und atemberaubende Landschaften. Ideal erkundest du alles zu Fuß beim Wandern, mit dem Kayak oder sogar mit dem Pferd. Außerdem sind die Wasserfälle einfach atemberaubend!

 

Tipp: Rundwanderung zum Glacier Point und Ausflug zum Sequoia National Forest

 

Hotel: Yosemite Valley Lodge

12. Ausflug nach San Francisco - Road Trip USA (2-3 Nächte)

San Francisco liegt ca. 400km entfernt und die Route führt dich zuerst nach Sacramente. Hier findest du Boutiquen, Pubs und gute Restaurants. Abends kommst du in San Francisco an und kannst die Golden Gate Bridge überqueren! 

 

 Tipp: Macht einen Umweg zum Lake Tahoe zwischen Nevada und Kalifornien. Er liegt auf ca. 2000 Metern Höhe und ist der größte Bergsee in Nordamerika mit unglaublich schönem, klarem Wasser und einer atemberaubenden Umgebung.

 

 Die Highlights in San Francisco kannst du direkt zu Fuß erkunden und auch gerne mal mit der berühmten Straßenbahn fahren. Begeistert hat mich, neben dem Chinesischem Viertel, die Shopping-Angebote und die unglaublich guten Restaurants. San Francisco lässt sich, im Vergleich zu vielen anderen amerikanischen Städten, sehr europäisch erkunden, so dass du dein Auto einfach im Hotel abstellen kannst. Mindestens zwei Nächte solltest du bei deinem Kalifornien Rundreise verbringen, die Lombard Street entlangfahren und Alcatraz besuchen.

 

 Hotel: Best Western Plus Americania

 

Frühstück: Honey Honey Cafe & Crepery

 

Dinner: Akiko's Sushi Restaurant

 


13. Stopp deiner Kalifornien Rundreise - Monterey (1-2 Nächte)

Jetzt kommt der (meiner Meinung nach) beste Teil der ganzen Route – es geht entlang der Küste bis nach Los Angeles. Hier kannst du theoretisch mehrere Stopps einplanen, die leckere Küche genießen und endlos viele Bilder der schroffen Klippen und Surferhotspots machen.

Nach 370 Kilometern kommst du in Monterey an – einem Fischerort mit unglaublich guten Restaurants. Übernachten kannst du auch in Carmel by the sea. Hier solltest du dir unbedingt den Sonnenuntergang am Strand ansehen!

 

Foto-Tipp: Der Küstenstreifen Big Sur, hier siehst du ab und an sogar Wale

 

Hotel: Carmel Bay View Inn oder Monterey Bay Lodge

 

Restaurant: Crab House Monterey


14. Halt in Santa Barbara und Ventura (1-2 Nächte)

Von Monterey geht es weiter nach Santa Barba und Ventura.

Der Highway 1 ist eine der schönsten Straßen der Welt und überall gibt es atemberaubende Landschaften, Meeresblick und tolle Küstenstädte. Hier gibt es zudem auch Weingüter und wunderbare Orte für ein Picknick mit Meerblick.

 

Beim Planen der Roadtrip Kalifornien Route solltest du den Highway 1 unbedingt einplanen.

 

Tipp: Unbedingt einen Halt bei der Bixby Creek Bridge einlegen

 

Hotel: Best Western Beachside Inn, Santa Barbara oder Crowne Plaza Ventura Beach

 

Restaurant:   Lure Fish House


21. Rundreise Station: Malibu und Los Angeles

Von Ventura oder Santa Barbara geht es weiter nach Santa Monica.

Einen Abstecher zum Mittagessen solltest du unbedingt in das Restaurant Paradise Cove Beach Cafe am Strand machen.

Danch geht es wieder nach Los Angalegs. Wenn du noch nicht zurückfliegen willst, kannst du nach günstigen Flügen nach Hawaii Ausschau halten und deine Kalifornien Rundreise mit einem Strandurlaub abschließen.

 

Essen: Paradise Cove Beach Cafe


Kalifornien Rundreise - weitere Tipps und Sehenswürdigkeiten

Neben einem klassischen Westküsten Roadtrip gibt es zahlreiche, weitere Ausflüge.

Macht einen Stopp im Valley of Fire, nur eine Stunde von Las Vegas entfernt. Außerdem ist das Monument Valley ebenso wie der Antelope Canyon & Lower Canyon eine Reise wert. Außerdem könnt ihr die historische Route 66 in Kingman entlangfahren und den Kakteenpark im Joshua Tree Nationalpark besuchen.

 

Wenn ihr danach direkt zurückfliegen wollt, könnt ihr noch einen Zwischenstopp in New York einlegen. Ansonsten könnt ihr von Los Angeles nach Hawaii oder nach Cancun fliegen.

 

Was hat euch in den USA am besten gefallen?

Was sind eure Highlights bei einer Selbstfahrer Rundreise durch Kalifornien?

Deine California Rundreise führt dich entlang des Highway 1 nach Los Angeles, San Francisco und San Diego. Weiter geht’s nach Palm Springs, ins Death Valley, zum Grand Canyon und Las Vegas sowie zum Yosemite-Nationalpark. Zwischendurch bieten sich viele k

Weitere Highlights & Tipps:

Teil 1 meines California Guides mit Tips, Tricks und Ideen zu deinem perfekten California Roadtrip.

Entdecke Tulum bei deiner Yucatan Rundreise und erfahre meine Reisetipps, die besten Sehenswürdigkeiten, Highlights und Tipps und Tricks für deinen Tulum Urlaub.

Reiseführer nach Kuba mit Tipps und Tricks zu Mietwagen und VIAZUL-Bussen sowie Informationen zu den besten Reisezeiten, Offline-Apps sowie Havanna, Vinales und Cienfuegos.





FOLLOW ME ON INSTAGRAM:

 DIESER BLOG ENTHÄLT WERBUNG IN FORM VON STANDORT- UND MARKENNENNUNG OHNE AFFILIATE LINKS, COOKIES ODER BEZAHLTE WERBUNG.