Tipps für günstige Flüge – Geld sparen und günstig reisen



Günstige Flüge finden und online buchen


Reisen ist teuer und vor allem die Flugtickets sind einer der größten Kostenfaktoren.

 

Deshalb solltest Du direkt bei der Planung einige Tipps beachten, um Dein Geld entweder direkt vor Ort zu investieren oder für spätere Flüge und Unterkünfte zu sparen. Es ist gar nicht schwer einen Flug von Frankfurt nach Miami oder New York für 400€ zu erwischen oder für 500€ nach Indonesien oder Südamerika zu fliegen.

 

Ich verrate Dir meine Tricks für günstige Flüge und meine Lieblingssuchmaschinen im Internet.

 

Viel Spaß :)

 


1. Plane Deine Reise und Deine Flüge früh im Voraus


Bei der Reiseplanung solltest Du immer früh nach billigen Flügen suchen und Dich an der richtigen Saison für Deinen Urlaubsort orientieren.

 

Flüge zur Nebensaison sind günstiger und Du kannst sogar vor Ort bei Deinen Hotelbuchungen sparen.

Achte außerdem darauf, dass Du Flüge an den Wochenenden oder an Feiertagen vermeidest.

 

Meiner Erfahrung nach solltest Du Deine Flüge zwischen drei und vier Monaten im Voraus buchen.

Vor allem an Montagen und Dienstagen findest Du die günstigsten Flüge.

 


2. Sei flexibel in Deinen Flugdaten und Reisezeiten


Sei bei Deiner Suche außerdem so flexibel wie möglich was die Reisezeiten, die Flughäfen und die Zwischenstopps betrifft.

 

Manchmal kann es einen großen Unterschied machen ob du von Frankfurt oder von Stuttgart aus Fliegen möchtest.

Ich persönlich suche deshalb immer nach Gebieten wie beispielsweise „Deutschland West“.

 


3. Nutze Flugsuchmaschinen und Preisvergleiche


Ich suche am liebsten mit sogenannten „Preiskalendern“, wie Du Sie bei Momondo, Swoodoo & Co findest.

Gib Deine Daten ein und lasse Dir die günstigsten Flüge in einem bestimmten Zeitrahmen anzeigen.

 

Verwende am besten direkt mehrere Suchmaschinen und bekomme ein Gefühl für Preise und Fluglinien. Die Flugsuchmaschinen bekommen Ihre Preise immer von Reiseagenturen und Airlines und sind dadurch sehr aktuell. Zudem kannst Du direkt in Google nach den günstigsten Flügen suchen.

 

Hier ein Überblick über die besten, deutschsprachigen Flugsuchmaschinen:

 

Swoodoo

Skyscanner

Momondo

Kayak



4. Zwischenstopps und Gabelflüge geschickt einsetzen


Zwischenstopps und Gabelflüge sind eine perfekte Möglichkeit um auch noch weitere  Städte auf Deiner Reise zu erleben.

 Fliegst Du beispielsweise nach Bali lohnt sich in Stopp in Singapur, Dubai oder Kuala Lumpur.

 

Die sogenannten Stopover sind kostenlos und oftmals hast Du sogar einen langen Aufenthalt vor Ort. Dann lohnt sich ein Abstecher in die Stadt und ab und an sogar eine Übernachtung. Dort kannst Du dann in eine einheimische Airline umsteigen und deutlich beim Buchen sparen.

 

So fliegst Du zwar länger, dafür bezahlst Du aber deutlich weniger und siehst sogar mehr!

Teilweise kann so ein Flug, der um die 1000€ kosten würde, bereits für 500€ verfügbar sein. Es lohnt sich also!

 


5. Buche über die Website der Airlines


Hast Du Deinen Flug gefunden, solltest Du Ihn wenn möglich direkt über die Website der Airline buchen.

 

Dort kannst Du direkt über Paypal, Überweisung oder Kreditkarte bezahlen und Sonderwünsche auswählen.

Außerdem kannst Du dort einfacher umbuchen oder Deinen Flug stornieren.

 

 

kayak.de / momondo.de / sykscanner.de


6. Beachte unbedingt die Buchungsbedingungen und Gebühren


Hast Du einen Zwischenflug mit einer inländischen Airline oder einer Billigairline gebucht, solltest Du unbedingt das Kleingedruckte lesen.

 

Oftmals verlangen die günstigen Airlines Gebühren für die Sitzplatzreservierung, das Essen an Bord und vor allem für Gepäck.

Bei Eurowings macht das pro Flug jedes Mal mindestens 50€ extra aus.

 

Auch sind die Umbuchungsgebühren oft unverschämt hoch und entweder wird eine Gebühr von 100-200 Euro fällig oder Du musst den Flug sogar selbst neu buchen. Auch solltest Du auf die maximale Größe des Handgepäcks und des Koffers achten, wenn Du mit mehr als zwei Airlines unterwegs bist!

 


7. Weitere Tipps & Tricks


Wenn Du die obigen Hinweise und Tipps beachtest, sollte es für Dich kein Problem mehr sein beim Online Buchen von Flügen Geld zu sparen.

 

Ab und zu hast Du außerdem die Chance auf Error-Fares zugreifen zu können. Vor allem urlaubsguru.de, flynder und urlaubspiraten machen dich entweder auf Facebook oder direkt per Whatsapp darauf aufmerksam.

Oftmals handelt es sich um kurzfristige Angebote und diese passen leider nicht immer in den Reisezeitraum.

Aber ab und zu hat man Glück!

 

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben lohnt es sich außerdem die Newsletter der Airlines zu abonnieren.

Du kannst Dich außerdem für den Preisalarm der Flugsuchmaschinen anmelden.

 

So erfährst Du direkt von Sparangeboten und günstigen Preisen!

 

Verrate mir Deine Tipps und Tricks für günstige Flüge in den Kommentaren.

 

save on pinterest
save on pinterest
0 Comments