Málaga Reisetipps – die besten Sehenswürdigkeiten, Ausflüge, Restaurants und Highlights für deinen Urlaub


Die traumhafte Küstenstadt im Süden Spaniens begeistert nicht nur mit ihrer Kultur und ihren Stränden.

 

Rund um Málaga bieten sich traumhafte Ausflüge und einzigartige Landschaften zum Erkunden an. Umgeben von Bergen bietet sich bei einer Reise nach Málaga vor allem auch ein Roadtrip durch das Hinterland und entlang des Meeres bis nach Tarifa an.

 

Neben Empfehlungen zu Restaurants und Unterkünften findest du in meinem Reiseführer außerdem meine Lieblingsecken und Insidertipps rund um die Costa del Sol und das zauberhafte Andalusien.

 

Málaga Städtetrip – Anreise, Hotels, Sehenswürdigkeiten und Restaurants


Málaga hat viele Facetten und ist als die zweitgrößte Stadt Andalusiens ein beliebtestes Reiseziel. Das Klima ist ideal für eine Städtereise zu jeder Jahreszeit, wobei sich vor allem die Monate März – November auf Grund der niedrigen Regenerwartung anbieten.

 

Die Anreise nach Málaga am wunderschönen Mittelmeer ist einfach und oftmals kostengünstig möglich. Checke mit einem Flugvergleich die günstigsten Angebote und halten nach günstigen Unterkünften oder Airbnbs Ausschau. Rund um Málaga begeistern kleine Appartements ebenso wie modernen Strandhotels. Somit ist die Stadt auch ideal für einen Badeurlaub.

P.S. buche im Sommer auf jeden Fall ein Hotel mit Pool. Bleiben kannst du zwischen drei und bis zu vierzehn Nächten - denn es gibt genug zu erkunden.

 

 An der Costa del Sol musst du dir außerdem keine Sorgen um deine Spanischkenntnisse machen. Lasse dich von dem Flair verzaubern und profitiere von der spanischen Gastfreundschaft. Das Lebensgefühl ist einzigartig. Genieße köstliche Tapas am Meer, die warmen Sonnenstrahlen und das kühle Mittelmeer. Dafür bieten sich die schönen Strände in Málaga unbedingt an und dort findest du überall leckere Restaurants. Vor allem wenn es um Tapas und Wein geht, kannst du bei dem vielfältigen kulinarischen Angebot an der Costa del Sol einfach nichts falsch machen. Ich empfehle bei einem Strandbesuch auf jeden Fall Playas de Palo, denn Playa la Malagueta ist im Sommer gerne etwas überfüllt. Dafür liebt er aber viel zentraler zur Innenstadt und ist schneller zu Fuß zu erreichen.

 

Doch nicht nur für Sonne, Strand und Essen ist die Costa del Sol berühmt. Málaga glänzt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und steckt voller Kultur und Geschichte. Neben Kunstmuseen und alten Kirchen und Plätzen findest du zahlreiche Monumente und Aussichtspunkte. Idealer Ausgangspunkt ist der Hafen oder die Innenstadt. Von dort aus kannst du alles zu Fuß erkunden Mache unbedingt einen Abstecher ins Malaga Wine Museum und den wunderschönen Jardines de Pedro Luis Alonso. Er ist eine wahre Naturoase und ein mediterranes Idyll voller Rosen und farbenfrohen Blüten – auch zur Winterzeit! Genieße den Duft der Orangenbäume und lausch den leisen Rauschen der Fontänen. Von dort aus kannst du zudem die schönsten Aussichtspunkte Málagas erkunden. 

 

Mittelalterliche Festungen, üppige Parks und traumhafte Aussichten in Málaga


Du liebst atemberaubende Ausblicke und einzigartige Architektur? Dann musst du der alten Festungs- und Palastanlage Alcazaba in Málaga einen Besuch abstatten. Nahe des Teatro Romano, einer beeindruckenden Ruine eins Amphitheaters, findest du den Aufstieg hoch zur Alcazaba. Die ehemalige Festung thront hoch oben über der Stadt und ist Teil des einzigartigen Stadtbilds Málagas.

 

Von dort aus lohnt sich der Aufstieg zur Burg Gibralfaro. Der Eintritt für Gibralfaro und Alcazaba kostet nur 3,50€ und ist jeden Cent wert. Genieße die wunderbare Aussicht. Beide Festungen waren früher verbunden und können auch heute noch durch wunderbare Parkwege erkundet werden. Nimm dir zur Hochsaison auf jeden Fall eine Flasche Wasser mit. Der Weg ist zwar einfach aber ausdauernd und teilweise steil. Dafür entlohnt aber der atemberaubende Ausblick über Málaga.

 

Restaurantstips für deine Spanien Rundreise


La Tranca

La Tranca ist eine meiner Lieblings Wein- und Tapasbars in Malaga! Das Essen ist wahnsinnig lecker und der Service hervorragend!

Bodega El Pimpi

Feine Tapas, gute Weine und ein einzigartiger Charme: Im Bodega El Pimpi solltest du auf jeden Fall einmal vorbeischauen.

Batik

Leckeres Essen & ein cooler Ausblick auf die Alcazaba von Malaga: Bei einem Ausflug ins Batik kommst du garantiert auf deine Kosten!


Urlaub in Andalusien – Unterwegs mit dem Mietwagen


Du möchtest etwas länger am mediterranen Mittelmeer bleiben und deine Reise nach Marbella, Nerja, Granada, Mijas oder Ronda ausdehnen? Dann plane am besten eine Woche vor Ort ein und buche deinen Mietwagen mit malagacar. Dort erhältst du die besten Preise und Versicherungen.

 

So kannst du zudem die Stadt selbst schnell erkunden und die Gebirge und die Natur Andalusiens entdecken.

 

Ausflugsziele in Andalusien - Costa del Sol Roadtrip


RONDA

Ronda ist ein absolutes Muss und einer der schönsten Orte in Andalusien. Bei einem Roadtrip in die kleine Stadt kannst du einen Abstecher nach Marbella unternehmen. Auf dem Weg dorthin hast du atemberaubende Ausblicke nach Afrika!

 

NERJA

Geprägt vom Tourismus findest du in Nerja wunderschöne Strände, leckeres Essen und vor allem viel spanisches Flair. Am Balcon de Europa genießt du die warme Meeresluft, die Möwen und ein leckeres Eis.

 

GRANADA

Auf dem Weg nach Granada fährst du vorbei an der Sierra Nevada, die zu einer Wanderung einlädt. In Granada selbst ist die Alhambra die wohl spannendste Sehenswürdigkeit. Tickets musst du jedoch bereits Wochen im Voraus buchen!

 


 

Du hast noch Fragen zu deiner Reise nach Málaga oder zu einem Roadtrip durch Spanien?

 

Dann lasse es mich in den Kommentaren wissen!

 

P.S.: speicher dir meine Tipps auf Pinterest :)

 

0 Comments